Saturday, December 20, 2014

Karrierechancen an der Schnittstelle von Technik und Betriebswirtschaft

Donnerstag, Februar 18, 2010
Ein Beitrag aus der Kategoerie Aktuelles

Karrierechancen an der Schnittstelle von Technik und Betriebswirtschaft

Berufsbegleitender Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Produktion an der Wilhelm Büchner Hochschule

Pfungstadt bei Darmstadt, 18. Februar 2010 – Wirtschaftlicher Erfolg in produzierenden Unternehmen erfordert Führungskräfte, die das gesamte Unternehmen im Blick haben. Gefragt sind funktionsübergreifende Managementkompetenzen, die neben technischen auch betriebswirtschaftliche Aspekte berücksichtigen. Seit Beginn 2010 bietet die Wilhelm Büchner Hochschule den Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Produktion im Fernstudium an. Der Studiengang bereitet mit einem interdisziplinären Curriculum auf Managementaufgaben in der produzierenden Industrie vor und eröffnet Absolventen aussichtsreiche Führungspositionen auch im internationalen Umfeld.

Technik, Ökonomie und soziale Kompetenzen
Der grundständige 7-semestrige Studiengang führt in die komplexen Fertigungsprozesse der produzierenden Industrie sowie in die Betriebswirtschaft ein und schließt mit dem Bachelor of Engineering (B. Eng.) ab. Bei der Entwicklung neuer Produkte liegt es oft im Aufgabenbereich des Wirtschaftsingenieurs, alle beteiligten Einheiten im Unternehmen wie beispielsweise Produktion, Controlling, Marketing und Vertrieb für spezifische Projekte zusammenzuführen und zu steuern. Dies erfordert vernetztes Denken und ausgeprägte soziale Kompetenzen. Aus diesem Grund vermittelt die Wilhelm Büchner Hochschule in ihrem neuen Studiengang nicht nur technisches und betriebswirtschaftliches Know-how, sondern schult auch das Erfassen bereichsübergreifender Zusammenhänge und Soft Skills wie Kommunikations- und Teamfähigkeit.

Das Grundstudium bietet den Studierenden neben den Themenbereichen Mathematik, Naturwissenschaften, Informatik, Wirtschaft und Technik die Wahlpflichtfächer Englisch, Spanisch oder Interkulturelle Kompetenz. In einem Einführungsprojekt lernen sie in Teamarbeit und fachübergreifend die wesentlichen Entscheidungsfelder im Maschineneinsatz kennen. Das Vertiefungsstudium baut die erworbenen Grundkenntnisse in den Bereichen Wirtschaft und Technik weiter aus. Für Wirtschaftsingenieure essentielle Themen wie Instandhaltungsmanagement und Logistiksysteme werden im Vertiefungsbereich Integration und Praxis interdisziplinär behandelt. Die Studierenden lösen zudem eine Projektarbeit aus dem Produktionsumfeld im Team. Für die Bachelorarbeit wählen sie ein Entwicklungsprojekt selbst aus und bearbeiten dieses eigenständig. Das berufspraktische Semester bietet Gelegenheit, anhand einer spezifischen Aufgabenstellung das erlernte Wissen im Berufsalltag situationsgerecht anzuwenden.

Zeit- und ortsunabhängig zum Wirtschaftsingenieur Produktion
Der Fernstudiengang kann jederzeit begonnen werden, wobei die Studierenden das Lernen zeit- und ortsunabhängig an ihre berufliche und private Situation anpassen können. Kontakte zu Mitstudierenden, Dozenten und Tutoren knüpfen sie während der Präsenzphasen sowie über die multimedialen Angebote des Online-Campus "StudyOnline". Dort steht – ergänzend zu den schriftlichen Studienunterlagen – weiteres Studienmaterial zur Verfügung. Eine individuelle Studienbetreuung, gute Erreichbarkeit der Tutoren und Kontakte zu einem aktiven Netzwerk sind Erfolgsfaktoren an der Wilhelm Büchner Hochschule. In einem Testmonat können Interessierte den Studiengang kostenlos kennen lernen. Informationen zum Fernstudium und zur Hochschule sind telefonisch unter 06157 806-404 oder per E-Mail über info@wb-fernstudium.de erhältlich. Weitere Informationen: www.wb-fernstudium.de

Kontakt:
Wilhelm Büchner Hochschule
Corinna Scheer
Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt bei Darmstadt
+49 (0) 6157 806-932

www.wb-fernstudium.de

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Deil-Frank Emma
Kirchenstraße 15
81675
München
emma.deil@maisberger.com
+49 (0) 89 419599-72

http://www.maisberger.com