Der Xovilichter SEO Contest fuellt das web bereits mehr als 500 k ergebnisse in den serp

Eine deutschsprachige SEO Challenge: Aus den Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz kommen die Teilnehmer des SEO-Wettbewerbs zum Thema XoviLichter. Dieser Contest begann bereits am 1. Mai 2014 und richtet sich an SEOs und Webmaster der deutschsprachigen Länder Deutschland, Österreich und Schweiz.

Für die Gewinner gibt es Top-Preise: Im Rahmen dieses Contests werden Preise im Gesamtwert von 25.000 Euro vergeben (das ist der bis heute höchste Preisumfang bei einem SEO-Contest). Der Sieger des Wettbewerbs erhält ein funkelnagelneues Smart Kfz. Weitere Preise für die Plätze 2 bis 5 sind eine Reise nach Kalifornien (USA), ein Macbook Air, eine Autofahrt auf dem Nürburgring uvm..

Auch für die weiteren vorderen Plätze gibt es ebenfalls sehr interessante Gewinne: Die danach folgenden Gewinner auf den weiteren Plätzen von 5 bis 10 können kostenfrei auf die nächsten SEO-Messen- bzw. -Tagungen fahren. Dazu erhalten sie das Ticket sowie eine Übernachtung. Für alle weiteren Platzierten (Platz 11 bis Platz 20) werden die Gewinne dann auf der Feier am 19. Juli ermittelt.

Aufgabe dieser SEO-Contests (Wettkampf unter Suchmaschinenoptimierern) ist üblicherweise, eine Domain (d.h. eine URL – also eine Web-Adresse) zu einem Suchbegriff (bei diesem Contest “XOVILICHTER”) so zu “optimieren”, dass sie am Schluss (hier der 19. Juli 2014) möglichst den 1. Platz bei einer festgelegten Suchmaschine (in diesem Fall Google) belegt.

Derartige Wettbewerbe erfordern zumeist ein absolut neues Keyword : Zentrale Bedeutung bei einem SEO-Contest hat immer das konkrete Suchwort (Keyword). Das Wettkampf-Keyword (Suchbegriff bzw. Suchphrase) dieses Contests ist mit “XOVILICHTER” ein vor dem Contest absolut neu erdachtes (bis dahin nicht existentes völlig frei erfundenes) Wort – somit ein Kunstwort.

Sinnvolle Alternativen für ein SEO-Contest-Keyword wären beispielsweise auch die Keywords XOVI-raptorphone, XOVI-lastsinn, XOVI-alicekönig oder XOVI-phoneaction gewesen.

Gleiche Startchancen für die Teilnehmer – ungleichen Startbedingungen wird vorgebeugt: Für faire Startbedingungen sorgen total leere SERP zu Beginn des Contests – dieses (wie bei SEO-Contests regelmäßig üblich) absolut neue Kunstwort XoviLichter lieferte bei der Suche in Google in den Suchergebnissen (Search Engine Result Pages, kurz: SERP) vor Beginn des Wettbewerbs überhaupt keine Ergebnisse, somit konnten auch alle Teilnehmer unter den gleichen fairen Voraussetzungen beginnen.

Teilnahmemotive: Ein nicht zu unterschätzender Gewinn sind für teilnehmende SEOs und Webmaster auch Erkenntnisse und Hinweise aus der Analyse, mit welchen der oft sehr unterschiedlichen angewendeten Vorgehensweisen vordere Rankings (Plätze) in den Suchmaschinen erzielt werden konnten und mit welchen nicht. Natürlich geben auch die zumeist interessanten ausgelobten Preise einen Anreiz. Den Teilnehmern ermöglichen SEO-Wettbewerbe einen direkten und öffentlichen Konkurrenzvergleich, der im Falle positiven Abschneidens auch als Reputation nachgewiesener Kompetenz dient.

SEO-Contests sind unter Webmastern nicht unumstritten: Nicht selten wird ein Zuspammen des Webs mit für die Allgemeinheit überflüssigen und somit nutzlosen Inhalten befürchtet (aktuell findet Google nach zu Beginn völlig leeren SERP über 600.000 Suchergebnisse mit diesem Suchbegriff). Da das Suchwort aber frei erfunden ist, bleiben die Suchergebnisse zu den übrigen Suchbegriffen des Google-Indexes von derartigen Wettbewerben unbeeinflusst.

Dienstag, 17. Juni 2014: Auswahl interessanter Seiten des Xovilichter Contests (mit Veränderungen und – soweit vorhanden – Name des Websiteinhabers):

github.com/xovilichter/dynapso 0 -2
www.was-ist-seo.biz/xovilichter-2014/ 0 -1
www.frenchsug.org/display/FRSUG/Xocilichter Keyword Cha … 0 -1
www.yelp.de/biz/xovilichter-brand-und-suarez-gbr-berlin 0 +1
www.eibert.eu/xovilichter/ 0 +2
www.12praxismarketing.de/der-seo-contest-xovilichter/ 0 +2
imb.donau-uni.ac.at/online-targeting/xovilichter/ 0 +2
fullmetalseo2013.net/xovilichter-seo-contest-2014/ 0 +4 Michael Wodetzki
www.unibrett.net/tausche/16633/Xovilichter 0 +1
www.toms-car-hifi.de/xovilichter 0 +3
www.homepage-forum.de/showthread.php?t=59949 0 +3
www.theintelligence.de/index.php/gesellschaft/volksverd … 0 -1 Andreas Kappler
www.kpp-group.de/xovilichter-seo-wettbewerb/ 0 +2 Wolfgang Brand
www.kultur-kolumne.de/xovilichter/ 0 +2
www.machholz-online.de/xovilichter/xovilichter 0 +5

Der Wettbewerb war von XOVI, einem vor allem bei SEOs bekannten SEOTool-Anbieter aus Köln, ins Leben gerufen worden. Vertiefende Infos: Infos der offiziellen Xovilichter Seite von XOVI können auf xovi.de/xovilichter/ nachgelesen werden.

Methodische Mannigfaltigkeit: Die Teilnahme an solchen Wettbewerben erfolgt mit den unterschiedlichsten Methoden – diese beinhalten in der Regel die Umsetzung der ganzen Palette möglicher Onpage- wie auch Offpage-Maßnahmen durch die teilnehmenden SEOs und Webmaster.

Auch dieser SEO-Contest zeigt wieder einmal die große Vielseitigkeit und Kreativität teilnehmender SEOs und Webmaster auf – wie schon früher zu solchen Anlässen können viele sehenswerte Grafiken und Bilder (Images, Fotos, Collagen) und Filme bzw. Videos und auch eine sehr große Vielzahl lesenswerter (zumeist erfundener und fiktiver) Berichte, Erzählungen, Artikel, Infos, News, Tipps, Stories, Reports, Reportagen, Downloads, Kalender und vieles mehr betrachtet bzw. gelesen werden.

Kernaufgabe: Eine wesentliche Bedeutung hat dabei immer das sogenannte Linkbuilding (Linkaufbau) – d.h. letztlich die Frage: Wie werden externe Links (sogenannte Backlinks) gesetzt. Die Anforderungen daran sind vor allem nach dem Penguin 2.1 Update von Google weiter gestiegen. Dadurch konnte Google viele zuvor noch sehr erfolgreiche Linkspam-Methoden erstmals wirksam bekämpfen.

Sogenannte SEO-Toolsuiten helfen bei der Contestanalyse: Die Vorgehensweise der Contest-Teilnehmer kann wie schon bei zurückliegenden Contests z.B. mit Hilfe der Toolsammlungen XOVI_SEO2014-Toolbox_Search_Suite, Abakus_SEO2014-Toolbox_Search_Suite, Seolytics_SEO2014-Toolbox_Search_Suite, Sistrix_SEO2014-Toolbox_Search_Suite oder Searchmetrics_SEO2014-Toolbox_Search_Suite und weiteren Tools wie z.B. zur Backlinkanalyse (z.B. eines der Ahrefs-Tools) oder zur Bestimmung von Keywordverteilung und -dichte (u.a. mit Hilfe der WDF x IDF Analyse) analysiert und bewertet werden.

Lesbarer Text-Inhalt, der qualitativ hochwertig ist, bleibt neben dem Linkaufbau nach wie vor für vordere Rankings durch Suchmaschinen eine wichtige Voraussetzung – minderwertiger Content (z.B. aus gesponnenen Texten) wird von Google mittlerweile sehr gut erkannt und schnell aus den Suchergebnissen eliminiert.

Leider immer wieder auch Spam – leider finden auch Black-Hat-Methoden vereinzelt Anwendung: White-Hat vs. Black-Hat-SEO – Spam ist leider auch möglich. Bei solchen zumeist nur über relativ kurze Zeiträume laufenden Contests kommen leider auch eigentlich nicht zulässige Black-Hat Methoden bei einzelnen Teilnehmern zur Anwendung (dies erlaubt wiederum Aussagen zur Nachhaltigkeit von auf diese Weise erzielten vorderen Rankings.

Intessante Strategie-Grundfrage: Eine wesentliche Frage für Teilnehmer und auch Beobachter ist, ob der Xovilichter Wettbewerb eher Onpage oder OffPage entschieden werden kann – Teilnehmer mit strategischem Weitblick setzen aber immer auf die maximale Einheit von Onpage- & OffPage-Optimierung und somit darauf, keine Möglichkeiten für gutes Ranking zu vergeben!

Zur Klärung dieser Frage nehmen auch Seiten bekannter Web- bzw. SEO-Agenturen am XoviLichter-Contest teil, so z.B.
http://www.hk-marketing.eu/xovilichter/

Xovilichter – Der SEO Contest 2014

Xovilichter

Xovilichter SEO Contest – Keyword Challenge by Xovi 2014


http://www.reknova.de/xovilichter

NewsBeitrag vom Dienstag, dem 17. Juni 2014 zum Thema SEO Contest Xovilichter – Xovilichter SEO Wettbewerb – Xovilichter SEO Challenge!